HDW-Werkstoffe

HDW 1:

Ist der Standardwerkstoff für alle Führungsrollen. Mit einem Anteil von ca. 20% Chrom ist er deutlich höher legiert als ein gewöhnlicher 1.2379 und erzielt deutlich höhere Standzeiten.

Bisherige Einsatzgebiete: Führungsrollen, Trichter, Drallrollen, Schneidrad, Rinnenrollen

Härte: 56-60 HRC

HDW1 Stabmaterial
Streck-Reduzier-Walze

HDW 3:

Dieser Werkstoff schließt die Lücke zwischen unseren Schnellstahl- und Werkzeugstahllegierungen.

Bisherige Einsatzgebiete: Rohrwalzen

Härte: 56-60 HRC

HDW 5:

Ist der meist eingesetzte HDW-Werkstoff. Durch ca. 33% Legierungsanteile besticht der HDW5 durch hohe Standzeiten bei geringem Verschleiß. Durch die Härte bis 60 HRc ist er zudem sehr gut zerspanbar.

Bisherige Einsatzgebiete: Rohrwalzen, Drahtwalzen, Führungsrollen, Walzen für Duo-Walzgerüste

Härte: 56-60 HRC

Kocks Walzring mit farbiger Stempelrille
Abguss

HDW 6:

Ist eine niedrig legierte Variante des HDW5. Durch die Reduzierung der Legierungsbestandteile um etwa 5% wird ein gutes Preis/Leistungsverhältnis erzielt.

Bisherige Einsatzgebiete: Rohrwalzen, Drahtwalzen, Walzen für Duo-Walzgerüste

Härte: 56-60 HRC

HDW 7:

Durch die hohe Härte von bis zu 66 HRc wird die Standzeit der Walzen deutlich erhöht. Gerade in Fertiggerüsten und bei Treibern kommt diese Variante des HDW5 häufig zum Einsatz.

Bisherige Einsatzgebiete: Treibrollen, Richtwalzen, Rohrwalzen, Drahtwalzen

Härte: 60-66 HRc

Kocks Drahtwalze in HDW7 mit Nabe
anlassofen

HDW 8:

Mit einem Legierungsanteil von fast 40% ist diese HDW Legierung der Spezialist, wenn es um hitzebeständige Anwendungen geht. Gerade bei größeren Abmessungen und langsamen Umlaufgeschwindigkeiten hat sich dieser Werkstoff bewährt und bietet eine preiswerte Alternative zum Hartmetall.

Bisherige Einsatzgebiete: Drahtwalzen, Walzen für Duo-Walzgerüste

Härte: 56-60 HRC